Behandlungsablauf

1. Anamnese

  • Begrüßung
  • Erklärung Ablauf der Behandlung:
    • Anamnese
    • Osteopressur
    • Engpassdehnübung
    • Faszienrollen
  • Schilderung Deiner Schmerzhistorie (bisherige Behandlungen, Operationen, Diagnosen)
  • Bei mehreren Schmerzzuständen
    • Notierung aller aktuellen Schmerzzustände
    • Welcher Schmerz quält Dich aktuell am meisten
  • Lokalisierung des exakten Schmerzort (auf 5 Millimeter genau)
  • Festlegung der Referenz anhand eines Photo mit Deinem Handy
    • Ist der Schmerz dauernd spürbar?
    • Wird der Schmerz nur durch eine bestimmte Position ausgelöst oder verstärkt?
    • Wird der Schmerz nur durch eine bestimmte Belastung ausgelöst?
    • Oder ist der Schmerz momentan nicht spürbar und nicht auslösbar?
  • Erklärung warum Dich Dein Schmerz höchstwahrscheinlich quält
  • Start der Behandlung

2. Osteopressur

Behandlung nach Liebscher und Bracht

3. EngpassDehnungen

Erklärung und Vorführung der exakt für diesen Schmerzzustand entwickelten Liebscher und Bracht Engpassdehnübung

Durch tägliche Ausführung (idealerweise an mindestens 5 Tagen in der Woche) dieser Engpassdehnübung erreichst Du eigenständig Deine dauerhafte Schmerzfreiheit. Die Durchführung einer Engpassdehnübung erfordert täglich 5 Minuten Zeitaufwand.

4. Behandlungsabschluss

Bei deutlicher Reduktion Deines Schmerzzustandes – Restschmerz liegt zwischen 0 und 30 % der ursprünglich mitgebrachten Schmerzen – liegt der Beweis vor,

  • dass Dein in der Behandlung erreichter reduzierter Schmerzzustand der Beweis dafür ist, dass Dudauerhaft schmerzfrei werden kannst
  • dass wenn er nicht ganz auf Null ist, die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Du in absehbarer Zeit völlig schmerzfrei sein wirst
  • dass nun alles davon abhängt, dass Du Deine Engpassdehnübung regelmäßig übst und zwar dauerhaft 5 mal in der Woche einmal am Tag

Was kann im Anschluss an die Behandlung passieren bzw. welche “Nebenwirkungen” können auftreten?

  • Du kannst am nächsten Tag Muskelkater bekommen und das wäre sogar wünschenswert bzw. ist positiv
  • Du kannst an den behandelten Stellen blaue Flecken bekommen. Das ist bei bestimmten Bindegewebstypen und bei der Einnahme bestimmter Medikamente wie Blütverdünner sogar normal
  • Es kann am Abend oder in der Nacht nach der Behandlung zu einer Erstverschlimmerung kommen
  • Du kannst mich bei auftretenden Nachwehen jederzeit anrufen
  • Angenehm heißes Bad oder Dusche nehmen, eventuell vorbeugend Badezusätze für ein basisches Bad besorgen
  • Du solltest den Abend ruhig, dass heißt
    • ohne Stress
    • ohne Elektrosmog
    • ohne Sport und psychischen Belastungen verbringen
    • Du kannst gerne jederzeit Spazieren gehen und / oder die mitgegebenen Engpassdehnungen üben

5. Nachbetreuung

Am Tag nach der Behandlung erhältst Du eine Email, worin Dir noch einmal

  • das Foto des verbesserten Bewegungswinkels vor Augen geführt wird
  • die erreichte Prozentzahl der Schmerzreduktion dokumentiert ist
  • Ich Dich bitte, dass Du Deine Schmerzfrei-Engpassdehnübungen machen sollst und gleichzeitig die Frage, wie Du mit Deiner Übung zurecht kommst
  • Du Dich bitte meldest, wenn vor dem nächsten Behandlungstermin etwas Unvorhergesehenes passiert
  • Ich noch eimal den Termin für unsere nächste Behandlung bestätige bzw. wann wir das nächste Mal telefonieren
  • Ich Dir einen bzw. mehrere Termine vorschlage, an denen Du am Unterricht der Liebscher & Bracht Bewegungstherapie, sprich meiner Dehnübungsgruppe teilnehmen kannst